Eis aus Leidenschaft

1978 brachte Mauro Ongaro echtes italienisches Eis nach Meldorf Geboren in der kleinen Gemeinde Valle Agordina in den Dolomiten machte sich Mauro Ongaro, der auch heute noch Eigentümer des Eiscafes ist, über Stationen im Ruhrgebiet auf, den Dithmarschern traditionelle italienische Eismacherkunst zu bieten. Schon lange ist der Eismacher inzwischen in Meldorf „zu Hause“. Seine inzwischen erwachsenen Söhne arbeiten im Betrieb des Vaters mit, der älteste Sohn Vittorio wird in diesem Jahr seine eigene Eisdiele in Albersdorf eröffnen. Sein Sohn Raffaele bedient im Meldorfer Eiscafe und produziert zusammen mit seinem Vater die rund 40 Eissorten in den eigenen Räumen. Hier wurden auch manche besondere Kreationen wie das Kohleis, auch in den Sorten Blumenkohl, und Rotkohl erfunden.

Kopf Mauro

Mauro Ongaro

Inhaber

Eis der besonderen Art

Vorgestellt in der Ausgabe 2/2016 der Zeitschrift "Mohltied".

Mohltied Image

Spezialitäten

Eismobile